G2 #7
C O L O R S   O F   D E S C E N T S
Tobias Hild / Julius Hofmann / Robert Seidel

Sonderausstellung
25. Mai – 17. September 2017
Opening: Mittwoch 24. Mai 2017, 18–21 Uhr, Eintritt frei
Artist Talk: Dienstag 27. Juni 2017, 18.30 Uhr, Eintritt frei

 

 

Die Ausstellung COLORS OF DESCENTS vereint Werke von drei künstlerischen Positionen, in denen der Einfluss visueller Strukturen von Computerspiel-Grafiken der frühen Neunziger Jahre auf die Malerei eine zentrale Rolle spielt. Tobias Hild, Julius Hofmann und Robert Seidel sind Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig und stellen erstmals gemeinsam in der G2 Kunsthalle aus. Im Rahmen unterschiedlicher Aneignungsstrategien schöpfen sie aus einem Repertoire an Videogame-Szenerien, deren Bedeutung für die Entwicklung der Kunst bisher nur peripher reflektiert worden ist.

Der Titel COLORS OF DESCENTS verweist darauf, dass die Werke aller drei Künstler Reminiszenzen und Bezüge auf tief verankerte, prägende Erinnerungen und Erfahrungen »verborgener« Welten aufweisen. Dabei stehen die »Abgründe« (engl.: descents) unter anderem für die dunklen, unbekannten Sphären außerhalb unserer Lebensrealität, in welche die digitalen Spiele der ersten Generation mittels des schwarzen Hintergrundes am Bildschirm zu entführen vermochten. Die Ausstellung geht der Frage nach, wie Malereiansätze, die in der narrativen Tradition verankert sind, Phänomene des kollektiven (Jugend-)Gedächtnisses reflektieren. Die Schnelligkeit der digitalen Medien – besonders die Welt der Computerspiele – steht dabei im Kontrast zur Entschleunigung bzw. Konzentration, die das Medium der Malerei vom Betrachter einfordert.

Die Ausstellung zeigt neueste Arbeiten aller drei Künstler ergänzt um wichtige Leihgaben. Kuratiert wird die Ausstellung von Anka Ziefer.

Tobias Hild, geb. 1975 in Herborn/Hessen, 2000–2004 Studium der Illustration an der Universität Duisburg-Essen, 2005–2007 Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse Sighard Gille, 2007–2010 Meisterschülerstudium bei Annette Schröter an der HGB Leipzig, 2012 Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Studienaufenthalte in London und Berlin, Hild lebt und arbeitet in Leipzig. Einzelausstellungen u.a. 2016 Museum Junge Kunst Frankfurt/Oder, 2012 V8 Plattform für neue Kunst Karlsruhe, 2010 Bruch & Dallas Köln. Ausstellungsbeteiligungen u.a. 2016 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, 2015 Kunstverein Duisburg, 2013 Appels Gallery Amsterdam, 2011 Kunstverein Freiburg.

Julius Hofmann, geb. 1983 in Göttingen, 2005–2011 Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig in den Klassen von Neo Rauch und Heribert C. Ottersbach. Hofmann lebt und arbeitet in der Nähe von Göttingen. Einzelausstellungen u.a. 2016 SSZ Süd Gallery Köln, 2015 Ornis A Gallery Amsterdam, 2015 Galerie Kleindienst Leipzig, 2014 Villa Katzorke Essen, 2011 UNC Gallery Seoul/Südkorea. Ausstellungsbeteiligungen u.a. 2016 Kunstmuseum Hanoi, Vietnam, 2016 Feinkunst Krüger Hamburg, 2016 Bayer Kulturhaus Leverkusen, 2015 Auf AEG Nürnberg, 2015 Kunsthalle der Sparkasse Leipzig, 2014 Forum Kunst Rottweil, 2013 Museum Abtei Liesborn.

Robert Seidel, geb. 1983 in Grimma, 2003–2008 Studium der Malerei an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Fachklasse Neo Rauch, 2009–2011 Meisterschülerstudium bei Neo Rauch an der HGB Leipzig, Arbeitsstipendien u.a. 2011 der Konrad Adenauer Stiftung Berlin und 2012 der Stiftung Kunstfonds Bonn, 2013 Projektstipendium der Kulturstiftung Sachsen, 2015 Marianne-Defet-Malerei-Stipendium, Nürnberg. Seidel lebt und arbeitet in Leipzig. Einzelausstellungen u.a. 2016 Gerhard Hofland Amsterdam, 2016 ASPN Leipzig, 2015 Institut für Moderne Kunst Nürnberg. Ausstellungsbeteiligungen u.a. 2016 Kunsthalle Nürnberg, 2015 G2 Kunsthalle Leipzig, 2015 Auf AEG Nürnberg, 2015 Esmoa Los Angeles, 2014 EIGEN + ART Lab Berlin, 2013 Neuer Kunstverein Aschaffenburg.

Presseinformationen

follow us on
facebook
instagram

BESUCH
Mi 15–20 Uhr, geführte Rundgänge in Deutsch Do–So 15 Uhr & Mo 11 Uhr, Englisch So 16 Uhr & Mo 12 Uhr. Die Anmeldung zu den Rundgängen erfolgt online über das Buchungsportal der G2 Kunsthalle:

  • 1/

    COLORS OF DESCENTS

  • 2/

    COLORS OF DESCENTS

  • 2